Sach-/Kompositversicherungen

Unter dem Begriff Sach- bzw. Kompositversicherung werden alle Versicherungssparten der Unfall- und Schadenversicherung zusammengefasst. Die Schadenversicherungen dienen dem Schutz von Sachwerten (Sachversicherungen wie Hausrat- oder Wohngebäudeversicherung), sowie der Gefahrenabwehr von Haftungsrisiken (Haftpflichtversicherung).

Die private Unfallversicherung, welche eigentlich zu den Personenversicherungen zählt, wird aufgrund aufsichtsrechtlicher Bestimmungen mit den Schadenversicherungen zur Kompositversicherung zusammengefasst, da sie nur von Unternehmen, die sonst die Schadenversicherung betreiben, aber nicht von Kranken- oder Lebensversicherern betrieben werden darf.
 

Zu den Kompositversicherungen gehören beispielsweise:


Sowie Industrie- und Gewerbeversicherungen wie:

  • Bauleistungsversicherung
  • Betriebshaftpflichtversicherung
  • Produkthaftpflichtversicherung
  • Betriebsunterbrechungsversicherung
  • Maschinenversicherung
  • Betriebsinhaltversicherung
  • Kunstversicherung